UNSER LEDER

Die Arbeit mit dem Leder ist sowohl ein echt anstrengender Job, als auch ein künstlerisches Erlebnis. Wir sind froh. dass wir mit zwei sehr erfahrenen marokkanischen Familienbetrieben zusammen arbeiten können.

die lederverarbeitung schritt für schritt

Schritt 1

Zunächst werden alle unerwünschten Stoffe von der Tierhaut entfernt. Ganz praktisch bedeutet das, dass sowohl das Fett als auch das Fell vom Leder abgeschabt werden.

schritt 2

Der Gerbprozess beginnt. Die Gerber arbeiten in kleinen Becken und weichen das Leder mit verschiedenen Flüssigkeiten ein. Mit der Hilfe von pflanzlichen Stoffen verwandeln Lederhersteller das rohe Leder in ein schönes Leder mit natürlicher Charakteristik.

Schritt 3

Im Anschluss an die Gerbung wird das Leder gefärbt und später zum Trocknen in die Sonne gelegt. Gefärbt wird ebenfalls mit natürlichen Farbpigmenten, welche aus Pflanzen und Mineralien (wie Safran, Indigo und Mohn) gewonnen werden.

schritt 4

Nun kommt es zu richtiger Schwerstarbeit. Mit Hilfe eines abgerundeten Eisens wird das Leder weiterverarbeitet. Ziel ist es, das getrocknete Leder erneut weich zu machen. Schließlich muss das Leder zum Nähen biegsam sein.

Schritt 5

Die Endverarbeitung erfolgt dann ausschließlich mit natürlichem Öl, um das Leder mit Feuchtigkeit zu versorgen und seine unverfälschte Ästhetik weiter hervorzuheben.

ERGEBNIS

Die natürliche Produktionsweise ist nicht nur umweltfreundlich, sondern führt auch dazu, dass deine Tasche von VIVIFY im Laufe der Zeit eine einzigartige Patina entwickelt. Das bedeutet, dass die Farben leicht variieren können. Leder ist ein natürliches Element mit ähnlichen Eigenschaften wie unsere Haut. Leichte Unregelmäßigkeiten in Farbe und Struktur sind deswegen kein Störfaktor sondern ein typisches Qualitätsmerkmal.

ledergeruch und pflege

Du fragst dich, warum unser Leder diesen charakteristischen Geruch hat und wie du es am besten pflegen kannst?